Marcela Kamanis Künstlerin2021-09-14T10:35:41+00:00

Marcela Margret Kamanis (Kozlik)

Expressive abstrakte zeitgenössische Kunst

CV Download

Ölgemälde

Über
Marcela
Margret
Kamanis

Ölgemälde, Aquarelle, Fotografien und imposante Videos sind die vier Hauptausdrucksformen der weltbereisten zeitgenössischen Künstlerin. Visualisierungen der Innenwelt, der Außenwelt und der Geschäftswelt – könnte man auch ergänzend hinzufügen, aber ich nenne sie an der Stelle „visionäre Ausdrucksformen“, denn sie sind nicht getrennt voneinander zu betrachten und auch nicht getrennt von der einzigartigen Perspektive der Künstlerin.

Frei nach dem Motto „Wie innen, so außen“ findet man im Mikrokosmos der künstlerischen, zeitgenössischen Auseinandersetzung auch den Makrokosmos des Welterlebens. Sowohl die gesellschaftliche, den Zeitgeist treffende Beschreibung und Erschaffung der Realität, bezogen auf die Videos, als auch die Integration des hautumschlossenen Ichs in die Welt, und nicht zuletzt die künstlerisch-schaffende Komponente, machen ihre Arbeit einmalig und revolutionär. Die Welt ist dabei wörtlich zu betrachten, denn Marcela bereiste die halbe Welt, durchlebte Abenteuergeschichten, wurde zweifache Mutter und kehrte schließlich in ihre Wahlheimatstadt Düsseldorf zurück.

Auf Ihrer Blogseite beschreibt sie auf eine sehr bewegende, persönliche und individuelle Art und Weise ihre Abenteuer und Erlebnisse. Mit journalistischer Disziplin und künstlerisch-philosophischer Finesse verbindet sie ihr Schaffen zu einer lebendigen, sich ständig verändernden Einheit, in die sie selbst eingeschlossen ist. Wobei „eingeschlossen“ an der Stelle fehlinterpretiert werden kann, denn eigentlich ist sie frei. Das ist allerdings kein Widerspruch, wenn man ihre kosmopolitische Logik betrachtet, die sich über die aristotelische erhebt und Einflüsse anderer Logiken mit einbezieht. Wie nur wenige Künstlerinnen zuvor verbindet sie das Praktische mit dem Physischen und dem Mentalen des Kunstschaffens und Kunstlebens in einen harmonischen, bewussten, ausgewogenen und dynamischen Komplex und Kontext zueinander.

Es ist aus der Gesamtheit ihrer Arbeiten ersichtlich und spürbar, wie authentisch die zeitgenössischen Elemente der Künstlerin ineinanderfließen, sich bedingen, ergänzen, beeinflussen, aufeinander einwirken und aus sich heraus entwickeln. Marcela selbst ist ein Teil dieses Komplexes, arbeitet intuitiv, dynamisch und ganzheitlich. Sie ist die Hauptakteurin in ihrem selbst erschaffenen Reich und lässt die Betrachter, mittels verschiedener Medien, an all ihrem Werken teilhaben. Eine äußerst seltene Kombination aus Lebenskunst, freischaffender Kunst, kommerzieller Kunst und praktischer Kunstphilosophie, in der Hand einer jungen Frau.

Alexandra Stegh

Über
Marcela
Margret
Kamanis

Ölgemälde, Aquarelle, Fotografien und imposante Videos sind die vier Hauptausdrucksformen der weltbereisten zeitgenössischen Künstlerin. Visualisierungen der Innenwelt, der Außenwelt und der Geschäftswelt – könnte man auch ergänzend hinzufügen, aber ich nenne sie an der Stelle „visionäre Ausdrucksformen“, denn sie sind nicht getrennt voneinander zu betrachten und auch nicht getrennt von der einzigartigen Perspektive der Künstlerin.

Frei nach dem Motto „Wie innen, so außen“ findet man im Mikrokosmos der künstlerischen Auseinandersetzung auch den Makrokosmos des Welterlebens. Sowohl die gesellschaftliche, den Zeitgeist treffende Beschreibung und Erschaffung der Realität, bezogen auf die Videos, als auch die Integration des hautumschlossenen Ichs in die Welt, und nicht zuletzt die künstlerisch schaffende Komponente, machen ihre Arbeit einmalig und revolutionär. Die Welt ist dabei wörtlich zu betrachten, denn Marcela bereiste die halbe Welt, durchlebte Abenteuergeschichten, wurde zweifache Mutter und kehrte schließlich in ihre Wahlheimatstadt Düsseldorf zurück.

Auf Ihrer Blogseite beschreibt sie auf eine sehr bewegende, persönliche und individuelle Art und Weise ihre Abenteuer und Erlebnisse. Mit journalistischer Disziplin und künstlerisch-philosophischer Finesse verbindet sie ihr Schaffen zu einer lebendigen, sich ständig verändernden Einheit, in die sie selbst eingeschlossen ist. Wobei „eingeschlossen“ an der Stelle fehlinterpretiert werden kann, denn eigentlich ist sie frei. Das ist allerdings kein Widerspruch, wenn man ihre kosmopolitische Logik betrachtet, die sich über die aristotelische erhebt und Einflüsse anderer Logiken mit einbezieht. Wie nur wenige zeitgenössische Künstlerinnen zuvor verbindet sie das Praktische mit dem Physischen und dem Mentalen des Kunstschaffens und Kunstlebens in einen harmonischen, bewussten, ausgewogenen und dynamischen Komplex und Kontext zueinander.

Es ist aus der Gesamtheit ihrer Arbeiten ersichtlich und spürbar, wie authentisch die Elemente ineinanderfließen, sich bedingen, ergänzen, beeinflussen, aufeinander einwirken und aus sich heraus entwickeln. Marcela selbst ist ein Teil dieses Komplexes, arbeitet intuitiv, dynamisch und ganzheitlich. Sie ist die Hauptakteurin in ihrem selbst erschaffenen Reich und lässt die Betrachter, mittels verschiedener Medien, an all ihrem Werken teilhaben. Eine äußerst seltene Kombination aus Lebenskunst, freischaffender Kunst, kommerzieller Kunst und praktischer Kunstphilosophie, in der Hand einer jungen Frau.

Alexandra Stegh

Ausstellungen

2007
Galerie Elbchaussee Acht, Hamburg

Einzelausstellung „TROTZDEM & DESWEGEN“

2007
Galerie Geistreich, Wesseling

Einzelausstellung „. . . -SPEKTIVE – Raum für Zeitpunkte“

Zeitungsausschnitt Kölnische Rundschau "Spektive" Ausstellung Kunst galerie Geistreich Marcela Kozlik

2014
ANONYMOUS GALERIE, Düsseldorf

Gruppenausstellung „Anonyme Kunst“

Gruppenausstellung ANONYMOUS Düsseldorf

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse. Ihre Anfrage wurde Versand!
Leider ist etwas schief gelaufen. Ihre Nachricht konnte so nicht übermittelt werden. Wenn es weiterhin nicht klappt, rufen Sie mich einfach an: 0177 4558148

Adressen

Marcela Margret Kamanis, ehem. Kozlik
M.A. PBSA Düsseldorf

Hüttenstr. 41
40215 Düsseldorf

m: 177 455 8148
e: [email protected]

Homepage zu meiner Arbeit im Bereich
Fotografie, Design & Video
www.mmk.gallery

Nach oben